Mein Name ist Rayane und ich hatte es irgendwann mal satt in eine kulturelle Schublade geschoben zu werden.

Ich bin die Tochter einer deutschen Mutter und eines algerischen Vaters.

Ich habe lange Zeit in Algerien und Deutschland gelebt, sowie 9 Jahre in Spanien/Katalonien .

In meiner Schulzeit war ich mit Kindern aus Burkina Faso, Senegal, Kamerun, Ungarn, Iran und mehr Ländern in einer Klasse.

Wir haben alle zusammen die japanischen Zeichentrickfilme geschaut, die damals Mode waren.

Ich habe während meines Studiums und meines Berufslebens Freundschaften mit Menschen verschiedener Kulturen geschlossen.

Ich habe in verschiedenen Unternehmen gearbeitet, unter anderem in einem globalen Unternehmen, wo wir mit Kollegen weltweit kommunizierten.

Ich habe Flamenco, Salsa und Bollywood getanzt, höre Musik verschiedener Stile.

Ich spreche fließend Deutsch, Französisch, Spanisch und Englisch- und mein algerischer Dialekt ist etwas eingerostet 🙂

Neben meiner Tätigkeit als Lehrkraft, stehe ich seit 2013 als mehrsprachige Rednerin auf verschiedenen Bühnen und traue als freie Traurednerin Brautpaare verschiedener Nationalitäten.

Alles ist ein Teil von mir.

Jemanden, der so viele Kulturen in sich hat auf eine zu reduzieren, ist nicht mehr zeitgemäß – und darüber schreibe und spreche ich:

Über die Akzeptanz, die Kulturen, denen wir in unserem Leben begegnen in sich aufzunehmen, zu leben und ein Teil von uns werden zu lassen.